Was ist ein Headshot?

Für wen sind Headshots? 

Für jeden der mit seinem Foto auf seiner Webseite, bei Bewerbungen, in den Sozialen Netzwerken herausstechen möchte. 

Du brauchst ein neues Portrait von dir? Dein Profilbild, Bewerbungsfoto oder Businessportrait könnte mal wieder erneuert werden? 

Dann bietet sich ein so genanter Headshot an. Ein Portrait mit Charakter.

Euer Unternehmen braucht neue Businessportraits die den Charakter euerer Firma und Mitarbeiter widerspiegeln?

Dann bietet sich ein so genanter Headshot an. Ein Portrait mit Charakter.

Headshot kommt aus dem US-Amerikanischen gebrauch. Diese Art der Portraitfotos wurde von Schauspielern und Models benutzt um sich von der täglichen Bilderflut abzuheben. Mittlerweile nutzen auch Manager, Unternehmer, Freiberufler und Selbständige die Möglichkeit sich mit einem Headshot von der Masse abzusetzen. 

Profil von Sebastian Widmann Photography in der Fotografensuche von portraitbox

Preisliste

Ich habe drei verschiedene Angebote. Bei jedem Angebot werden die ausgewählten Fotos retuschiert. 

Schnell – € 95,- (incl. Mwst.)

• ca. 30 Minuten

• vor Ort Auswahl

• ein digitales, retuschiertes Bild 

• Zugang zur Online Galerie für Auswahl weiterer Fotos für 1 Monat

• jedes weitere Bild 25,- EUR

Profi – € 195,- (incl. Mwst.)

• ca. 90 Minuten

• 2 Outfits

• vor Ort Auswahl

• zwei digitale, retuschierte Bilder

• Zugang zur Online Galerie für Auswahl weiterer Fotos für 6 Monate

• jedes weitere Bild 25,- EUR

 

Profi Plus –  € 395,- (incl. Mwst.)

• ca. 4 Stunden

• bis zu 4 Outfits

• vor Ort Auswahl

• 4 digitale, retuschierte Bilder

• Zugang zur Online Galerie für Auswahl weiterer Fotos für 12 Monate

• jedes weitere Bild 25,- EUR

Team Session – 

Individuelles Angebot direkt auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten. 

Rufen sie mich an oder schreiben sie mir damit ich ihnen und ihrem Unternehmen ein persönliches Angebot machen kann. 

FAQ

FAQ – Headshot Fotografie

Warum ein Headshot? Was ist der Unterschied zu einem Portrait?  

Ein Headshot beschreibt ein Portraitfoto und kommt aus dem US-Amerikanischen gebrauch. Diese Art des Portraitfotos werden von Schauspielern und Model genutzt um sich von der täglichen Bilderflut abzuheben. Mittlerweile haben auch Manager, Unternehmer, Freiberufler und Selbständige die Möglichkeit entdeckt sich mit einem Headshot von der Masse abzusetzen. 

Der Unterschied zu einem Portrait liegt an der Herangehensweise. Der Fotograf und der/die Portraitierte arbeiten beim Headshot zusammen um den Charakter der Person in einem aussergewöhnlichen Foto zur Geltung kommen zu lassen. Während des Shootings werden bereits gemachte Fotos zusammen editiert um zum besten Ergebnis zu kommen. 

Wer nutzt Headshots?

Mitglieder von sozialen Netzwerken die mit ihrem Foto herausstechen wollen. 

Schauspieler, Model und Sportler die sich von der Masse abheben wollen. Menschen, die sich Fotos wünschen, auf denen sie perfekt zur Geltung kommen

Unternehmen, die Fotos Ihrer Mitarbeiter online oder in Image Broschüren zeigen

Berufstätige mit professionellen Online-Profilen auf Profi-Netzwerken wie LinkedIn oder Xing.

Was ziehe ich an?

Je nach Verwendungszweck kommst du in privater Kleidung und/oder im Dresscode deiner Branche. Vermeiden solltest du grelle Farben, Muster und Farben die von deinem Gesicht ablenken. Was Du unten rum an hast ist egal. Wenn du dir unsicher bist dann bring ein paar Oberteile mit. Das wichtigste ist dass du dich in deiner Kleidung wohl fühlst. 

Was mache ich mit meinen Haaren?

Deine Frisur sollte so sein wie du sie sonst auch trägst. Spiegel ist vorhanden, deine Styling Produkte und Utensilien für deine Haare bringst du bitte mit. 

Soll ich mich schminken?

Make up – so wie du dich auch normal schminkst. Weniger ist mehr bei Portraits.

Auf Wunsch kann auch eine Stylistin dazu gebucht werden. 

Was soll ich mitbringen?

Gute Laune, genug Zeit. Je nach Paket und Umfang kann ein Shooting von 30 Minuten bis zu 4 Stunden dauern. 

Wie kann ich mich auf unseren Termin vorbereiten?

Genug schlaf, genug Wasser trinken und vermeiden in den Tagen davor eine Sonnenbrand zu holen

Wie bezahle ich meine Headshots/Portraits? 

Du kannst den Betrag Bar oder per Überweisung bezahlen. 

Es ist einen 50% Anzahlung bei Buchung fällig – die Anzahlung kannst du auch per PayPal machen. 

Wie und wann bekomme ich meine Fotos? 

  • innerhalb von 48 Stunden bekommst Du einen Link zu einer Online Galerie um dir die Fotos mit etwas abstand nochmals anzusehen. Wir werden uns die Fotos beim Shooting bereits ansehen und eine Vorauswahl treffen. 
  • Die Bearbeiteten Fotos bekommst du per Online Galerie zum Download – gleiche Galerie wie bei der Auswahl
  • Die Ausgewählten Fotos bekommst du in 2 Versionen – Web und Hochauflösend für Abzüge.

Wie darf ich die Fotos verwenden?

  • Du bekommst ein zeitlich, örtlich und inhaltliche uneingeschränktes einfaches Nutzungsrecht für das Foto. Du darfst es für alle zwecke benutzen und an dritte zur Veröffentlichung weitergeben. 

Nutzt du die Fotos zur Eigenwerbung?

Ja. Ich bitte meine Kunden um Einwilligung das ich mit ihren Bilder Eigenwerbung auf meiner Webseite und in den Sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und LinkedIn Werbung machen darf. Für den Fall das du dein Foto nicht auf meiner Webseite etc sehen möchtest ist das gar kein Problem.

Was passiert mit den Bilddaten? 

Die Daten werden von mir gesichert um auch noch später an sie zu kommen. 

Deine Galerie ist für 12 Monate online. Eine Garantie für die Daten kann ich nicht geben. 

Über mich

Die Portraits von Politikern, Vorständen, Sportlern, Moderatoren und Arbeitern entstehen meistens vor Ort. Die von mir angefertigten Industrie-, Portrait- und Reportage-Fotos werden von Magazinen, Agenturen und Firmen in Geschäftsberichten, als Pressefotos und in redaktioneller Berichterstattung verwendet. 

Das Handwerk der Fotografie habe ich an der San Jose State University in Kalifornien (USA) studiert. Dort habe ich den Bachelor of Science in Photojournalismus und Sozialwissenschaften erfolgreich erlangt. Zuvor habe ich Fotografie am Foothill College in Los Altos, Kalifornien (USA) studiert und einen Associates in the Arts Degree in Digital Imaging erhalten.
Im Anschluss an mein Studium assistierte ich dem Münchner Fotografen Erol Gurian.
Von 2005 bis 2007 habe ich ein 2-jähriges Foto-Volontariat bei der Deutschen Presse-Agentur in Frankfurt und Hamburg erfolgreich absolviert.

Mein Wissen und meine Erfahrungen, unterrichte ich seit mehreren Jahren als Dozent an der Bayerische Akademie der Presse in München, der Akademie für neue Medien in Kulmbach und der Akademie für Publizistik in Hamburg.

Seit 2009 lebe ich mit meiner Ehefrau Anne-Kathrin und unseren vier Kindern wieder in München.